Neue DLTB Federführung ab 2019
Lotto Rheinland-Pfalz übernimmt ab 01.01.2019 den Vorsitz im Deutschen Lotto- und Totoblock
Jürgen Häfner, Lotto Rheinland-Pfalz
21.06.2018

Am 1. Januar 2019 wird Lotto Rheinland-Pfalz die Federführung im Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) übernehmen.

Nach dreijähriger Amtszeit werden die bisherigen Federführer, die Geschäftsführer der Lotto Hamburg GmbH, Michael Heinrich und Torsten Meinberg, den Vorsitz turnusmäßig zum 31. Dezember 2018 abgeben.

Zum Nachfolger haben die Geschäftsführer der 16 staatlichen Landeslotteriegesellschaften auf ihrer Juni-Sitzung die Lotto Rheinland-Pfalz GmbH mit dem Geschäftsführer Jürgen Häfner gewählt.

"Wir freuen uns über das mit der Wahl gezeigte Vertrauen der anderen Gesellschaften in die Lotto Rheinland-Pfalz GmbH und werden die zusätzlichen Aufgaben im DLTB engagiert und verantwortungsbewusst wahrnehmen," erklärt Jürgen Häfner, Geschäftsführer der Lotto Rheinland-Pfalz GmbH.

Der ehemalige Innenstaatssekretär Jürgen Häfner ist seit dem 1. Februar 2014 Geschäftsführer von Lotto Rheinland-Pfalz. Der 59 jährige Jurist ist dreifacher Vater und wohnt in Mainz. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann und dem Studium der Rechtswissenschaften in Mainz und Tübingen arbeitete er als Staatsanwalt in Mainz. Danach wechselte er in die Landesregierung und hatte dort unterschiedliche Funktionen inne.

Die Federführung innerhalb des DLTB übernimmt für jeweils drei Jahre eine der Mitgliedsgesellschaften. Sie koordiniert die Zusammenarbeit der im DLTB zusammengeschlossenen staatlichen Lotteriegesellschaften und informiert die Öffentlichkeit über grundsätzliche Angelegenheiten. Lotto Rheinland-Pfalz wird als federführende Gesellschaft von 2019 bis Ende 2021 die Stimme des Deutschen Lotto- und Totoblocks sein.

 

Über den DLTB:

Der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) ist die Gemeinschaft der 16 selbstständigen Lotteriegesellschaften in den Bundesländern. LOTTO steht für Glück auf der Basis von Verantwortung. Unser vorrangiges Ziel ist es, das Spiel mit dem Glück zu ermöglichen, gleichzeitig aber präventiv die Entstehung von Spielsucht zu verhindern. Im staatlichen Auftrag orientiert sich unser Handeln nicht am Gewinnstreben, sondern ist vorrangig an der Förderung des Gemeinwohls ausgerichtet. Die Einsätze der Spielteilnehmer fließen zum weit überwiegenden Teil an die Allgemeinheit zurück und finanzieren zahlreiche Projekte in den Bereichen Soziales, Kultur und Sport.

 

Foto: Ein Foto von Jürgen Häfner steht auf dieser Website im Service-Bereich zum Download bereit.

Kontakt zur Pressestelle von Lotto Rheinland-Pfalz:
Clemens Buch, Tel. 0261 - 94 38 21 54, E-Mail: clemens.buch@lotto-rlp.de

Website: www.lotto-rlp.de

Haben Sie Fragen?
Madeleine Göhring
Madeleine Göhring

Pressesprecherin, Deutscher Lotto- und Totoblock

KONTAKT
Lotto Logo
Ansprechpartner

der Landeslotterie- Gesellschaften

Kontakt
Julia Schndeider
Julia Schneider

Berliner Büro, Deutscher Lotto- und Totoblock

Kontakt